FußballSV Kay startet wieder in den Punktspielbetrieb

16. September 2020

Nachdem die Corona-Pandemie bekanntermaßen eine Woche vor dem Rückrundenstart alles zum erliegen brachte, darf ab dem kommenden Wochenende endlich wieder der Ball unter Wettkampfbedingungen rollen.

Ab Samstag wird dann die Saison 19/20 fortgesetzt und um einen Ligapokal erweitert, zu dem der SV Kay drei Mannschaften gemeldet hat.
Nach einer acht wöchigen Vorbereitung, die durch das zunächst ausbleibende OK der Politik länger als üblich war, freuen sich jetzt alle aktiven Sportler und Verantwortlichen auf den Start in die Punktspiele, die noch dazu wieder vor Zuschauern ausgetragen werden dürfen.

Aber auch aus sportlicher Sicht ist man beim SV Kay froher Erwartung auf die ersten Wettkampfspiele in den nächsten Wochen.
Denn in der langen Sommerpause hat sich einiges getan an der Seitenlinie der Ersten Mannschaft des SV Kay. Waldemar Beitow hat im Sommer die Geschicke in Kay übernommen, nachdem er vom SV Mehring für die neue Aufgabe freigestellt wurde. Seitdem versucht er der Mannschaft seine Idee vom Fußball zu vermitteln und die Testergebnisse stimmen bereits optimistisch. Als Co-Trainer hat er mit Kevin Hanak zudem einen jungen Akteur an seiner Seite, der die Mannschaft bestens kennt und ihn somit hervorragend unterstützen kann. (Bild Trainer, von links: Sportlicher Leiter Florian Schörgnhofer, Chef-Trainer Waldemar Beitow und Co-Trainer Kevin Hanak)
Dass diese Ideen von der Mannschaft bereits sehr gut umgesetzt werden, zeigen die Testspiele. Von den 5 Testspielen konnten 4 gewonnen werden, darunter mit deutlichen Ausrufezeichen wie das 1:8 gegen Tittmoning oder der 4:6 Sieg gegen ASCK Simbach am Inn. Auch die Generalprobe gegen SG Perach/Winhöring konnte mit 2:0 erfolgreich bestritten werden und so freut sich jeder aus der Mannschaft drauf endlich wieder um Punkte spielen zu können.
Los geht es am 19.09.2020 um 15:00 Uhr in Schönau und damit gleich gegen einen richtigen Brocken. Als Tabellendritter mit drei Punkten Rückstand auf den Tabellenführer will Schönau auch nach der langen Pause mit Sicherheit gleich wieder da ansetzten, wo man vor der Zwangspause stand. Bereits am Mittwoch, 23.09. um 19:30 Uhr folgt dann das erste Heimspiel 2020 im Ligapokal gegen den TSV Waging/See bevor am 26.09.2020 dann das erste Heimspiel in der Liga  um 16:00gegen den Tabellenführer aus Siegsdorf folgt. Ein voller Terminkalender für alle unsere Mannschaften.

Auch die zweite Mannschaft startet mit einem Auswärtsspiel in die zweite Ligahälfte. Am Samstag ist man beim DJK Kammer zu Gast und wird versuchen den Schwung aus dem letzten Test mit in den Regelbetrieb zu nehmen. Auch die zweite, wie auch die dritte Mannschaft, startet mit einer Englischen Woche in den Saison Re-Start. Nach dem Spiel gegen Kammer am 19.09. um 15:00 in Kammer folgen zwei Heimspiele, zuerst im Ligapokal gegen den SV Taching am See am 22.09.2020 um 19:00 Uhr und am darauffolgenden Samstag, 26.09. gegen den TSV Siegsdorf II um 18:00 Uhr abends.

Die dritte Mannschaft startet diesen Samstag bereits zuhause, am 19.09.2020 um 15:30 Uhr gegen den SV Surberg II, ehe die Mannschaft um Trainer Martin Stampfl dann zweimal auswärts ran muss. Mittwoch, 23.09. um 18:30 in Fridolfing gegen deren Reserve und am Wochenende darauf, Sonntag 27.09.2020 um 16:00 in Petting.

Da die vierte Mannschaft nicht für den Ligapokal gemeldet wurde startet diese ohne extra Spiel unter der Woche in die zweite Saisonhälfte. Diesen Samstag, 19.09.2020 trifft man auswärts in Feichten auf deren Reserve, ehe man am Samstag den 26.09. zu Hause vor der ersten Mannschaft um 14:00 Uhr gegen die Reserve aus Palling antritt.

 

Dabei können die Verantwortlichen beim SV Kay zudem noch auf 3 Jugendspieler zurückgreifen, die seit Sommer mit im Herrenbereich sind. Sebastian Schmidhammer wurde bereits in der Kader der Ersten Mannschaft aufgenommen, Anas Lakbil und Jonas Kreuzeder werden vorerst die zweite Mannschaft verstärken.
(Bild Neuzugänge: hintere Reihe v.l.: Abteilungsleitung mit Michael Schörgnhofer, Florian Schörgnhofer und Helmut Lackner; vordere Reihe, v.l. Anas Lakbil, Jonas Kreuzeder, Sebastian Schmidhammer)

 

Wir verwenden Cookies!

Um unsere Website für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies und Statistiken von Google Analytics.